3.1. Psychosomatische Grundversorgung (Qualifikation für Ärzte)

1. Titel / Bezeichnung

Berechtigung „Psychosomatische Grundversorgung“ zu erbringen und abzurechnen


"Mit dem Herzen des anderen fühlen!" (nach Alfred Adler)
(Foto: Fotolia)

2. Inhalt

120 Stunden Theorie (Arzt-Patienten-Beziehung, Psychosomatische Krankheitslehre, Abgrenzung psychosomatischer Störungen von Neurosen und Psychosen, Krankheits- und Familiendynamik) 
Basis-Studiengang> Block A bis D 

30 Std. verbale Interventionstechnik (Förderung von Introspektionsfähigkeit des Patienten und der Einsicht in psychosomatische Zusammenhänge und die Bearbeitung unbewußter Konflikte) (Kasuistisch-Technische Seminare>)

30 Std. Balint-Gruppe

3. Abschluss / Prüfung

Anerkennung durch die Landesärztekammer

4. Dauer

Die Teilnehmer können die einzelnen Bausteine je nach eigenen zeitlichen Möglichkeiten erwerben.

5. Voraussetzung

Approbation

6. Kosten

Je nach individuellem Studienplan.
Kostenaufstellung  siehe Gebührenordnung>.

7. Literaturempfehlung

Siehe Literaturliste>

8. Anmeldung

Anmeldeformular »

9. Termine

Siehe Termine »